Neuerscheinungen im November

Die „Neuerscheinungen“ (11/2020) 🔊🎶:  „Letter To You“ von Bruce Springsteen 🎸> wieder mit der E-Street-Band > das verspricht Tempo und rockige Einklänge > ist auch so > der Sound vom Boss … da ist er … kurzes Aah❗, schöne Melodien 📻 … dann wieder doch – mittendrin – vorhersehbar, eigentlich ganz schön …. aber nix Neues 🤨 und deshalb auch „irgendwie“  etwas langweilig 🙄🙈


Neu im November

Nächste Neuerscheinung (11/2020): „Earth To Dora“ von Eels 🎸🎙 > Ein trauriger Clown auf dem Cover gibt die Melancholie (in dieser Corona-Zeit) schon etwas vor (?); dazu ist Everett seit 3 Jahren Papa, die Beziehung leider nicht mehr aktuell … 🙉 … neben Melancholie scheinbar auch ein bischen Anklang an „Musik für kleine Kinder“ (?), dann auch wieder für Volljährige im Beziehungsclinch? („Are You Fucking Your Ex“) … schöne Melodien … vorhersehbare Sounds … und daher ein bischen wie beim „Boss“ … bischen langweilig… 😳⚜😎

Anmerkung: Nach 2 schlechten Kritiken, kommen die Woche sicherlich auch GUTE 🤩, aber nicht mehr heute … bis die Tage …. 😎⚜

Rob

3. NEU: AnnenMayKantereit „12“ > entstanden in Corona-Zeiten und diese auch als Thema 😷 … melancholisch in Moll über ein ganzes Album, schwermütige Kost 👁️ mit viel Poesie und tollen Text-Einfällen, meist sparsam (am Klavier) instrumentiert mit  weiterhin eindrucksvoll-authentischen Stimme ✒️🎙🎶 … das hat (immer mal wieder) was … vor allem Gedanken an bessere Zeiten, in denen wir diese eindrucksvolle Mucke noch auf Konzerten gelauscht haben … 🔊🎶🏳️‍🌈 Muckige Grüße  😎⚜

4. Der November 2020 🍁 mit vielen Neuerscheinungen … +2: „Royal Tea“ von Joe Bonamassa 🎸 > Melancholie (im Corina-Herbst) und Blues sind immer mal wieder geschwistert 🧑‍🤝‍🧑 und hier treffen 2,13 🇺🇸-Blues-Power auf den eher „rockigen“ 🇬🇧-Blues aus den Abbey-Studios > diesmal auch (zu Beginn) mal orchestral, mal mit Bläsern, mal jazzige und funky, mal … 🔊🎶 … virtuose Musikalität 🤓 … und doch habe ich immer wieder den Eindruck der Sound (die Produktion) könnte eindrucksvoller (räumlicher) sein 🙄 … wahrscheinlich ein individuelles Hörproblem… 👂😂🎧 Happy listening 😎⚜

5. Viele Neuerscheinungen in 11/2020 und 3 Rob’s-Best-Alben 🔊🎶: „Song Machine, Season One: Strange Timez“ von Gorillaz 🦹‍♀️🦸‍♂️🧛‍♀️👨‍🎤 > sperriger Titel, kreativ-verspieltes Cover der Cartoon-Band rund um Damon Albarn (ex Blur), ebenso sprudelnd kreativ, verspielt die Mucke 🎼, inkl. verschiedener Genre-Gäste auf ihrem 7.Album 🖖; „Hey Clockface“ von Elvis Costello 🎙🎸> vitales Spätwerk (das wievielte Album?) des früheren Post-Rock-Punks und späteren Cross-Genres-Over- Crooners 🙄, ein variationsreicher musikalischer Rundumschlag seines bisherigen Schaffens 🎚, gesponnene Texte aus Vergangenheits- und Gegenwartsthemen 👍 … nur … woherwie kommt dieses schreckliche Cover 🙈; „Fantasies Of A Stay Home Psychopath“ von The Blinders sind ein Nov-Fauxpass, da das Album bereits im Juli veröffentlicht wurde (🤷‍♂️ irgendwie verpennt 🤦‍♂️) > umso schöner ihre neue junge Rock-Mucke zu hören 🔊🎶👂🚀 … ab geht’s … 😎⚜

Ein Kommentar zu „Neuerscheinungen im November“

Schreib einen Kommentar