Lino Cuts im 33 1/3 – ab 16.2.24 – Duisburg

Lino Cuts Ausstellung ab 16. Februar im 33 1/3

Ab 16. Februar 24
Mo, Di, Do + Fr 14-18.30
Sa 12-15

33 1/3 Schallplatten
Moltkestr. 47
47058 Duisburg


33 1/3 Schallplatten

Eine Institution, wie man so sagt.

Kaum zu glauben…. Seit Mitte der Achtziger gibt es den Plattenladen in Duisburg nun schon. Seit dem hat mich der feine Second Hand Laden immer dabei unterstützt Lücken in meiner Plattensammlung zu schließen…

Nach 35 Jahren wurde das „33 1/3“ von Mike Voigt Anfang 2021 an Zepp Oberpichler übergeben, der den Kult Laden mit neuer Energie weiterführt.


Austellungseröffnung mit Live Musik von Tom Schwoll am 16.2. ab 17 Uhr

1987 war er Gründungsmitglied der Hardcore/Crossoverband „Jingo de Lunch“, um sich 1994 der Hagener NDW-Gruppe „Extrabreit“ anzuschließen. Ab 1997 war er Gitarrist bei der Ost-Berliner Band „Die Skeptiker“. 

Heute tritt er unter dem Namen Fleur de Malheur auf.

Das Album Kummerkumpels erscheint (9.2.24) auf Sounds of Subterrania!


Die LinoCuts Serie

LinoCuts ist eine Serie von Linoldrucken die sich mit dem Thema Musik auseinander setzt.
Ab 2022 entstand diese Reihe mit Motiven der 80er, wie dem Ratinger Hof, Aratta, John Peel, etc. 
Die Auflagen liegen zwischen 4 und 20 Exemplaren. 


33 1/3

Der Kultladen darf hier natürlich nicht fehlen.

Limitiert auf 9 nummerierte Exemplare.
Exklusiv erhältlich bei 33 1/3.

Linoldruck auf 200 g Papier
30 x 30 cm
2023


Clash
2022

Natürlich dürfen hier The Clash nicht fehlen. Das Cover von London Calling (1979) ist in vielerlei Hinsicht bemerkenswert… Zum einen sieht man auf dem Foto von Pennie Smith wie Simonons seinen Fender Precision Bass zerlegt. Andererseits ist es der pink grüne Schriftzug („London Calling“) eine Anspielung auf das erste Album von Elvis, der hier im Geiste direkt mit zerlegt wird!

King Lizzard rot
2023

„King Lizzard Or Incendium Lacertae“, inspiriert vom King Gizzard and the Lizzard Wizzard Konzert in Köln und dem Album Petro Dragonic Apocalypse.

Alpha rot
2023

1 – – – 2 – – – 1 – 2 – 3 -4 !

Der imaginäre Bandkollege von King Lizzard…

C90 Blue
2023

Es gab zwei Fraktionen.
Die einen schwörten auf TDK die anderen auf Maxwell. BASF war irgendwie bah.
Die Kiwi Holzkisten von Aldi stapelten sich in meinem Ragal. Prall gefüllt mit TDK SA 90 Cassetten.. auf jeder zwei LPs und wenn Platz war noch Maxis.
Mit einem Kumpel wurde sich schon beim Plattenkauf immer abgesprochen, möglichst nicht die gleichen Scheiben zu kaufen.. man konnte ja Tapen…
Ich hatte auch eine ganze Lage mit Mittschnitten von John Peels Music auf BFBS… das lief immer spät Nachts und wenn ich noch nicht zu Hause war hab ich das getimet.

Outer Space Mirror Tent
2023

Eine Location wie von einem anderen Stern!!! Alljährlich materialisiert sich das wunderbare Spiegelzelt beim Haldern Pop Festival… mein Bild ist eine Hommage an diesen magischen Ort der nicht von dieser Welt scheint..

Warhol
2022

Andy Warhol.
Eine alte Vorlage aus den Achtzigern, wiedergefunden und neu gedruckt.

Amyl red
2022

Punk’s not dead. Nicht mehr…

Human Fly
2023

Bzzz bzzz… „I‘m a Human Fly…“ ein Klassiker von den Cramps, der vor über 40 Jahren erschien!

Red Vinyl
2022

John Peel über Vinyl: „Somebody was trying to tell me that CD’s are better than vinyl because they don’t have any surface noise. I said, ‚Listen, mate, life has surface noise.“
Auf den Drucken kann man die Surface Noise sogar sehen!
Rotes Vinyl gibt es mit drei verschiedenen Labeln…
„Punk“, „Ska“ und „Rasta“…

Black Vinyl
2022

Schwarzes Vinyl mit drei verschiedenen Labeln…
„Punk“, „Mod“ und „Rasta“…

Garageland sw Logo
2023

Das GARAGELAND in Duisburg war in den Achzigern der(!) Plattenladen für Indie, Punk und Reggae im westlichen Ruhrpott. Mein Tag hinter der Theke war regulär der Donnerstag…
Natürlich darf meine „zweite Heimat“ in der Serie der LinoCuts nicht fehlen. 

Aratta blau
2023

Das Aratta. Nach meinen beiden Prints mit den Motiven „Garageland“ und „Ratinger Hof“ ist jetzt mit „Aratta“ so etwas wie eine Serie entstanden die ich jetzt mal „Places … Lost in Time“ nenne.
Für die famosen Livekonzerte kamen die Besucher auch weit her. Als Bands wie Sisters of Mercy, Cure, Tote Hosen, sowie KFC, Stunde X, Fehlfarben und Krupps aus Düsseldorf hier auftraten, bekam der Laden Kultstatus!

Langer Lulatsch
2022

Das Old Daddy auf der Steinschen Gasse in Duisburg wurde anfang der Achziger zu meinem Heimathafen. Eine Zeit lang war der Donnerstag mein Tag, da dann fast nur Punk und New Wave aufgelegt wurden.
Ende der Achtziger fanden dann auch Konzerte statt. Screeming Trees, Mutter, Yo La Tengo, Lemonheads und viele mehr, traten auf.

Recording Peel
2022

Peel war mein Held und immer eine Inspiration. Tatsächlich war es wichtig, das was er spielte aufzunehmen, denn nur zu oft hatte man keine Chance, das was bei ihm lief, irgendwo zu bekommen.
Ich hatte eine ganze Schublade mit Mittschnitten von John Peels Music auf BFBS… das lief immer spät Nachts und wenn ich nicht zu Hause war hab ich das getimet. Ein paar Bänder habe ich noch, die sogar noch immer tadellos laufen…

Heinweh schwarz
2023

Family*5 – „Heinweh“ Cover als Print

Das Cover der aktuellen Family*5 LP als Print.

Von dem Album der Düsseldorfer Band gibt es eine auf 110 Stück limitierte Version mit meinem handgefertigten Linoleumdruck-Cover.

Hof bunt II
2022

Der Ratinger Hof, die Wiege des Punk in Düsseldorf… Vorm Hof rechts, Vaters Opel Record 1900L. Eigentlich keine gute Idee da zu parken, denn vor der Heimfahrt konnten erst mal etliche Bierpullen vom Dach geräumt werden.

Sinnlos brutal
2023

Sinnlos brutal – Inspiration war „Risikofaktor 1:x“ von Male. Das Stück der Düsseldorfer Ur-Punks ist auf der LP „Zensur & Zensur“ aus dem Jahr 1979.

Pylon R/G
2022

Inspiriert von den ersten beiden Kraftwerk LPs und der Pylon Single „Cool/Dub“.

PANK
2022

Die Lederjacke… meine zweite Haut, ich habe sie geliebt und war todtraurig als meine Schwiegermutter das Ding Anfang der Neunziger ohne mein Wissen entsorgte…


Bei Interesse an einem der Drucke bitte hier anfragen bzw. reservieren.
Einige Motive sind bereits bis auf das Ausstellungsstück vergriffen, aber nach der Ausstellung zu haben…

Preis für alle Drucke: 50€ + 7€ Versand mit DHL.
Alle Drucke sind signiert, nummeriert und werden in ein gekapertes LP Cover verpackt.